Hotline: +49 6131 - 49 49 678 Email:
Zubehör & Pflege

Hier finden Sie unser umfangreiches Zubehör:

Ein schöner Fußboden wirkt erst richtig gut mit dem passenden Zubehör.

SYMParkett bietet eine große Auswahl.

Sockelleisten

Es steht eine Vielzahl von verschiedenen Typen und Holzarten zur Verfügung - wir haben für jeden Zweck die passende Leiste.

Es stehen folgende Grund-Typen zur Verfügung:

Profile

Für Abschlüsse, Übergänge und Trennfugen stehen mehrere Profiltypen zur Verfügung.

Standardmäßig haben wir folgende Profile im Programm:

  • Abschlussprofil 28mm
  • Übergangsprofil 34mm (für Übergänge mit max. Höhendifferenz von 6mm)
  • Anpassungsprofil 47mm (für Übergänge mit mehr als 6mm Höhendifferenz)
  • Farben: Silber, Sandfarben, Edelstahloptik, Bronze
  • Längen: 90cm und 270cm

Darüber hinaus können wir Ihnen eine Vielfalt an Treppen- und Winkelprofilen anbieten.

Trittschalldämmung/Kleber

Zwischen Unterboden (z.B. Estrich, Beton) und Parkett wird zwingend eine Unterlage benötigt.
Grundsätzlich gibt es zwei Haupt-Arten der Verlegung:

  • schwimmend (ohne Verklebung mit dem Unterboden): hier kommen Trittschalldämmungen zum Einsatz
  • vollflächige Verklebung mittels eines geeigneten Parkettklebers

Diese kurze Auswahlhilfe zeigt die Optionen für verschiedene Parkettarten an:

ParkettartFußbodenheizungVerlegeartProduktartProduktmöglichkeiten
MehrschichtparkettJafest verklebtKleberWakol MS 230
 JaschwimmendTrittschalldämmungUnoPlast 1,5
 NeinschwimmendTrittschalldämmung(Schaumstoff 2mm),
Rollenkork 2mm,
XP Silent Felt 5mm,
Premium Combi Plus 2,2mm
Universol light Alu 2mm
Universol Alu 3mm
 Neinfest verklebtKleberWakol MS 230
Zweischicht-ParkettJa/Neinfest verklebtKleberWakol MS 260
MassivparkettJa/Neinfest verklebt*KleberWakol 2-K-Kleber
(je nach Parkettart und Nutzung)

*Für die Befestigung von Massivdielen wird - heute eher seltener - noch die Methode des Nageln/Verschraubens auf Kanthölzer verwandt.

Pflegemittel

Eine gute Pflege erhält die Schönheit des Bodens auch langfristig.
SYMParkett bietet für alle Holzfußböden, Kork und Vinyl die passenden Pflegeprodukte.

Es werden folgende Pflegearten unterschieden:
Erst-/Wiedereinpflege:

  • bei geölten Böden: Pflegeöl oder TUNG-Öl (siehe unten)
  • bei versiegelten Oberflächen: Parkett-Polish, pur aufzutragen
  • bei SUPER Matt versiegelten Oberflächen: Parkett-Polish Matt, pur aufzutragen
  • Unterhaltspflege: Reinigung mit unserem Profi-Reinigungsset

TUNG-Öl

Perfekte Pflege Ihrer geölten Böden mit WATERLOX-Tungöl. Feinste Holzveredelung seit nahezu 100 Jahren. Erfahren Sie mehr unter: TUNG-Öl

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.

Pflegeöl & Co. für das Parkett

Durch Pflegeöl bleibt das Parkett widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen. Gleichzeitig ermöglicht es dem jeweils verwendeten Holz, seinen individuellen Charakter beizubehalten.

Diese Vorteile erhalten sie bei der Verwendung von Pflegeöl für das Parkett:

  • ✔ eine erhöhte Widerstandsfähigkeit des Parkettholzes
  • ✔ Erhalt der Atmungsfähigkeit des Holzes
  • ✔ die vereinfachte Möglichkeit zur Ausbesserung von Schäden an einzelnen Stellen

Wird das Parkett mit Pflegeöl behandelt, ergeben sich daraus einige besondere Vorteile. Wie bereits beschrieben, bleibt die ursprüngliche Holzstruktur und Holzfärbung bestmöglich erhalten, da sie durch das Pflegeöl ideal betont wird. Ebenso wird einem Eindringen von Flüssigkeit in die Holzstruktur vorgebeugt, ohne aber dabei die natürliche Atmung des Holzes einzuschränken. Dies ist beispielsweise bei einer Versiegelung durch Lack der Fall, der die Poren des Holzes zwar nicht völlig, jedoch teilweise verschließt. Mit Pflegeöl behandeltes Parkett erlaubt es den Holzporen, Feuchtigkeit ungehindert aufzunehmen und ebenso zuverlässig auch wieder abzugeben. Dies hat einen positiven Effekt auf das Klima, welches innerhalb der mit Parkett ausgestatteten Räume vorherrscht. Mit Pflegeöl bearbeitetes Parkett ist darüber hinaus deutlich einfacher an einzelnen Stellen reparierbar. Dies bedeutet, dass Beschädigungen an einer bestimmten Stelle ausgebessert werden können, ohne dass dabei der gesamte Bodenbelag miteinbezogen werden muss. Diese Dinge sollten Sie bei der Anwendung von diesem wirksamen Zubehör für das Parkett jedoch unbedingt  beachten:

  • man sollte sich von Vornherein für hochwertiges Parkett Pflegeöl entscheiden, damit sich der gewünschte Effekt bestmöglich entfalten kann
  • während und nach der Anwendung sollte der entsprechende Raum ausreichend gelüftet werden, um schädlichen Dämpfen den ungehinderten Abzug aus den Räumlichkeiten zu ermöglichen
  • ein mit Pflegeöl behandelter Parkettboden sollte zusätzlich kontinuierlich poliert werden, damit er seinen natürlichen Glanz beibehält
  • eine Nachbehandlung mit Pflegeöl für das Parkett sollte 2-3 mal jährlich ebenfalls erfolgen

Die Wirkungsweise von Pflegeöl für das Parkett ist gleichermaßen simpel wie effektiv. Die oberste Schicht des Holzes wird durch das Pflegeöl gehärtet, indem es in die Poren eindringt. Die Atmungsfähigkeit des Holzes wird dabei, wie oben beschrieben, jedoch nicht beeinträchtigt, da sich kein Oberflächenfilm bildet. Das Pflegeöl sollte zwar großzügig auf das Parkett aufgetragen werden, damit es gut in sämtliche Holzporen eindringen kann. Jedoch sollte eventuell anfallendes überschüssiges Öl auch konsequent entfernt werden, damit sich auf dem Parkettholz keine Ölflecken bilden können.

Im Anschluss an ein rund 24-stündiges Einwirken sollte das mit Pflegeöl behandelte Parkett von Hand poliert werden. Alternativ hierzu kann aber auch durchaus eine professionelle Poliermaschine zum Einsatz kommen. Diese bietet gerade für größere Räume eine angenehme Einsparung von Zeit und Arbeitsintensität. Wurde auch dieser Schritt fachgerecht umgesetzt, ist ihr Parkettboden rundum geschützt und mit einem natürlichen, edlen Glanz ausgestattet.

 

Weiteres praktisches Parkett Zubehör

Darüber hinaus gibt es neben speziellem Pflegeöl das Parkett auch noch andere Arten von praktischem Zubehör für das Parkett. So empfiehlt sich die Implementierung einer Trittschalldämmung in das Parkett, wenn sein Betreten möglichst geräuscharm und leise vonstattengehen soll. Hierbei sollte unbedingt darauf geachtet, werden, einen speziellen Kleber zu verwenden. Dieser sollte außerdem an die jeweiligen Gegebenheiten – wie beispielsweise die Parkettart an sich oder das Vorhandensein einer Fußbodenheizung – angepasst sein. Aber auch Sockelleisten für Abschlüsse und Übergänge gehören zu den typischen Arten von Zubehör für das Parkett.

 

 

Copyright © 2017 SYMPARKETT ®