Hotline: +49 6131 - 49 49 678 Email:

Beratung vom Parkett-Experten - Fertigparkett -

Ein Fertigparkett unterscheidet sich von einem anderen Parkett hauptsächlich dadurch, dass es schon entsprechend versiegelt, geölt und behandelt ist. Des Weiteren ist Fertigparkett extrem passgenau gearbeitet und selbstverständlich frei von Fehlern in der Oberfläche. Wenn Sie Fertigparkett benutzen wollen, haben Sie den Vorteil, das es einfacher zu verlegen und auch wesentlich günstiger ist, als "normales" Parkett. Des Weiteren ist außerdem auch schneller "bewohnbar", da das übliche Kitten, Schleifen und die Abschlussbehandlung wegfallen. Ein weiterer Vorteil, den Sie bei Fertigparkett haben ist, dass es, ähnlich wie Laminat, schwimmend verlegt werden kann, also nicht fest mit dem Boden verklebt werden muss. Bei dieser Verlegetechnik muss aber zwingend eine Dehnungsfuge zur Wand oder zum Übergang zu anderen Bodenbelägen gelassen werden.

Fertigparkett gibt es in beinahe genauso vielen Holzarten, wie das normale Parkett, aber auch beim Fertigparkett sind Buche, Eiche und Nadelhölzer die Favoriten. Je nach Sortierung der Händler ergeben sich feine Untergründe oder auch urige und rustikale Böden, indem zum Beispiel Holzfehler und Astlöcher bewusst in der Sortierung beibehalten werden. Fertigparkett kann massiv sein, aber auch im Schichtaufbau hergestellt werden, was wiederum günstiger ist, als das massive Fertigparkett. Der Unterschied zwischen Laminat und Fertigparkett besteht im Übrigen darin, dass beim Fertigparkett die oberste Schicht immer aus echtem Holz besteht und nicht aus einer holzähnlichen Kunststoffstruktur.

Copyright © 2017 SYMPARKETT ®